Feinschliff

Während sich das Jahr dem Ende entgegen neigt, unsere beiden letzten Sude vor sich hin gären und man ohnehin nichts anderes zu tun hat, kann man sich mal mit dem Feinschliff der Flaschen unseres ersten Sudes widmen. Das ganze soll ja nicht so aussehen wie gewollt und nicht gekonnt, daher musste neben dem Label natürlich …

Weiterlesen

Verdampft und zugenäht

Am Sonntag, den 18.12., stand mal wieder ein Brautag bei uns an. Wir hatten uns vorgenommen, direkt 2 Sude zu kochen, einmal einen Maibock und zum anderen ein Kellerbier – beide Rezepte von der Seite MaischeMalzundMehr. Um halbwegs parallel arbeiten zu können, haben wir uns noch einen dritten Einkocher besorgt, der auch bitter nötig war. …

Weiterlesen

Etikettenschwindel

Nun, wo das Bier in den Flaschen nachgärt und seiner finalen Bestimmung harrt – sprich endlich getrunken zu werden – stellt sich die Frage, wie man später die Flaschen einzelner Braugänge auseinanderhalten kann. Außerdem macht so eine unetikettierte Flasche nicht wirklich viel her. Im Internet findet man einige Angebote, die sich ganz nett anhören, aber im …

Weiterlesen

Flasche voll

So, heute war es soweit. Wir haben die Hauptgärung für abgeschlossen erklärt und unser Jungbier in Flaschen abgefüllt. Ein letztes Spindeln ergab immer noch einen Restwürzgehalt von 5,5° Plato. Da sich an dem Wert allerdings seit über einer Woche nichts mehr geändert hat und auch ein Reaktivierungsversuch durch Umrühren und etwas kältere Lagerung offensichtlich nicht …

Weiterlesen

Für Techies – Unser Kühlfass

Der Sud gärt immer noch vor sich hin, leider in der letzten Woche mit kaum noch Veränderung beim Restextrakt, der liegt immer noch bei 5,5° Plato. Damit die Hefe wieder etwas aktiver wird, haben wir den Sud mal kräftig umgerührt, damit Sauerstoff hineinkommt und den Gärbottich an einen etwas kühleren Ort gestellt. Die 24-25° im …

Weiterlesen