Das Rührwerk ist fertig!!!

Man nehme:

1 x Scheibenwischermotor

1 x Edelstahlplatte

1 x  wasserdichtes Lager

1 x Edelstahlwelle

1 x Schrauben und Kleinteile

1 x Messfühler für Inkbird Temperaturschalter

 

Die Idee mit dem Rührwerk die Qualität der Maische zu optimieren haben wir ja schon länger.
Nun ist das Rührwerk fertig und steht vor der ersten Probe. (Klar, ohne Maische ist es getestet) Wir erhoffen uns durch die gleichmässigere Umwälzung eine bessere Wärmeverteilung und dadurch den Maischprozess als solches zu optimieren.

Ob es gelingt? Wir werden es nach dem nächsten Brauvorgang wissen.

Angetrieben, wird es von einem geregeltem Netzteil, dass gleichbleibende 12V und einen maximalen Ausgangsstrom von 50A liefert. Unter Last zieht der Scheibenwischermotor ca. 27A.

Abrunden soll das ganze ein Temperaturschalter von Inkbird. Über die Messung der Maischtemperatur wird der Kochvorgang fast automatisch getseuert. Einen Inkbird habe wir bereits im Einsatz um eine Kühltruhe zu steuern.

Und nun ein paar Bilder …

Fertiges Rührwerk

 

1 Gedanke zu „Das Rührwerk ist fertig!!!

  1. Maischmeister Thomas. W. hat sich von der Funktion und der einwandfreien Technik überzeugt, was soll man sagen, wenn Brauwerker Alex was in die Hand nimmt, denn wird eben das Maximum an Qualität und Funktionalität gefertigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.